Tourenbericht: Ennstaler Hütte

Die letzten Tage war ich fast ausschließlich zu Hause, etwas am rumkränkeln. Zuerst wollte ich nicht fahren, dann aber doch. Jetzt bin ich mitten im Wald, es regnet, sonst Stille. Mit jedem Schritt merke ich wie sich mein Körper entspannt. Die feuchte Luft schmeckt nach Erde, außer dem regelmäßigen Prasseln der Regentropfen ist nichts zu hören. Wie ein Arztbesuch, nur viel viel besser.

Auch wenn ich die Dolomiten schmerzhaft vermisse, gibt es auch näher an Wien schöne Landschaften. Deshalb habe ich mich kurzerhand zu einem kleinen Ausflug auf die Ennstaler Hütte entschieden, die für ihr schönes Panorama bekannt ist.
Sobald man es mal in den Nationalpark Gesäuse geschafft hat, ist es eine unschwierige, kurze Wanderung. Oben angekommen hat man tatsächlich eine herrliche Aussicht auf die umliegende Berglandschaft.

Nebel (web)
Nebel im Tal

Diesmal bin ich wieder absichtlich bei schlechtem Wetter losgegangen, fotografisch bin ich da einfach auf den Geschmack gekommen. Ein weiterer Vorteil, wenn es den ganzen Tag regnet: Man muss sich die Hütte mit niemandem außerdem Hüttenwirt teilen
In der Früh hatte ich dann auch unverschämtes Glück, denn genau zum Sonnenaufgang, hat sich an der richtigen Stelle eine Wolkenlücke aufgetan. Wenige Minuten später war es schon wieder zugezogen. Außerdem ist es jedes mal ein Erlebnis über dem tiefhängenden Nebel im Tal aufzuwachen und auf ein Meer aus Wolken zu blicken.

Wolkenmeer (web)
Wolkenmeer

Außerdem merkt man, dass der Herbst sich mit großen Schritten nähert und die Liebligszeit aller Landschaftsfotografen immer näher rückt. Einen kleinen Vorgeschmack konnte ich bei dieser Tour schon einfangen.

Kleiner Wasserfall (web)
Kleiner Wasserfall im Nebel

 


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s