Die Blende

Die Blende ist ein mechanisches Bauteil, das in jedem Objektiv verbaut ist. Dabei handelt es sich um eine runde Öffnung, deren Größe mittels mehrerer Lamellen verändert werden kann. … Mehr Die Blende

Fotokritik Folge 1: Führende Linien

Wie ich mit dem Fotografieren begonnen habe, hab ich mir viele Tutorials und Fotokritiken anschaut. Das hat mir sehr dabei geholfen zu verstehen wie gewisse Elemente in einem Bild funktionieren und wie man den Blick des Betrachters auf das Bild bannen kann. Auch heute mach ich das noch oft, ich nehme mir Fotos heraus, die ich beim Stöbern auf diversen Fotoseiten finde und versuche mir zu überlegen, was die Schlüsselelemente sind und wieso mir das Foto gefällt. Ich denke, durch diese Überlegungen kann man sehr viel über Bildkomposition lernen und sich „im Feld“ bewusster darauf konzentrieren und im Endeffekt bessere Fotos machen. … Mehr Fotokritik Folge 1: Führende Linien

Die Verschlusszeit

Der Verschluss ist ein mechanisches Bauteil vor dem Bildsensor der Kamera, der darüber bestimmt wie lange Licht auf den eingebauten Chip fallen kann, also wie lange das Foto belichtet wird. Die Verschlusszeit (oder Belichtungszeit) gibt somit an wie lange der Verschluss geöffnet ist und wie viel Licht in die Kamera kommt. Je länger der Verschluss offen ist, desto mehr Licht kann auch auf den Chip fallen und desto heller wird das Foto. Zusammen mit der Blende ist die Verschlusszeit der entscheidende Faktor dabei wie viel Licht auf den Sensor trifft. … Mehr Die Verschlusszeit

Arbeiten mit dem Histogramm

Das Histogramm ist gerade in der Landschaftsfotografie ein nützliches Werkzeug um vor Ort beurteilen zu können ob ein Foto korrekt belichtet ist (was „korrekt belichtet“ heißt werde ich in einem späteren Artikel behandeln). Oft kann es passieren, dass das Bild von dem man am kleinen Kameradisplay überzeugt war, es sei richtig belichtet, am PC ganz anders aussieht. Nichts ist ärgerlicher als ein gutes Bild aussortieren zu müssen, weil die Wolken ausgebrannt sind oder der Wald so dunkel ist, dass man ihn nicht mehr aufhellen kann. Hier sollte man auf das Histogramm zurückgreifen um gleich in der Kamera beurteilen zu können ob die Belichtung stimmt. … Mehr Arbeiten mit dem Histogramm