Tourenbericht: Temlberg und großer Priel

Wenn ich jemandem erzähle, egal ob Bekannten oder neuen Leuten, dass ich hobbymäßig bei Minusgraden im Schlafsack am Berg übernachte sind die Reaktionen immer gleich: Du bist verrückt!
Gerade liege ich im Schlafsack, es hat Minusgrade und ich bin mitten im toten Gebirge auf 2000m Höhe. Um mich herum herrscht vollkommene Stille. Hier gibt es keinen Verkehr, keine Nachbarn, nichts was die Ruhe stören könnte. Über mir funkeln die Sterne am Nachthimmel und ich kann der Milchstraße dabei zusehen wie sie langsam über die Berggipfel wandert. Meine Reaktion ist auch immer gleich: Jeder der das nicht erleben will ist verrückt! … Mehr Tourenbericht: Temlberg und großer Priel

Tourenbericht: Kalbling

Ich bin gerade auf der Suche nach einer passenden Stelle für mein Nachtlager, lasse den Blick dabei über die umliegende Landschaft streifen und schrecke zusammen. Ein Auto? Ein Hubschrauber? Es braucht einen Augenblick bis ich begreife, was ich sehe. Der Mond geht gerade groß und hell über den Bergen auf. Ich werfe meinen Rucksack an Ort und Stelle zu Boden, schnappe mir Kamera und Stativ und hetze auf die nächste Anhöhe um einen besseren Blick zu haben. Von wegen bei der Landschaftsfotografie könne man sich Zeit lassen! … Mehr Tourenbericht: Kalbling

Tourenbericht: Griesmauer und TAC Spitze

Ich schaue in den Himmel. Ein Flugzeug? Nein, das Donnern kommt vom Wind, der über die Felsen pfeift. Na das kann ja was werden, denke ich und gehe weiter. Ich verlasse den Schutz des Berges und betrete die offene Wiese. Sofort peitsch mir der Wind ins Gesicht und wirft mich beinahe um, ich lehne mich grimmig nach vorne und kämpfe mich Meter für Meter durch den Sturm. … Mehr Tourenbericht: Griesmauer und TAC Spitze

Tourenbericht: Rötelstein

Alles was im Augenblick zählt ist der Moment. Wenn man gerade an einer Felswand hängt, umgeben von Eis und Schnee, hat man keine Zeit sich über Dinge wie Arbeit oder Studium den Kopf zu zerbrechen. Man ist im Hier und Jetzt, alles woran man denkt ist der nächste Schritt, der nächste Griff, der nächste Atemzug. Die Nichtigkeiten des Alltags erscheinen auf 2000m Höhe lächerlich, denn alles was im Augenblick zählt ist der Moment. … Mehr Tourenbericht: Rötelstein

Tourenbericht: Rottenmanner Tauern und kleiner Pyhrgas

Normalerweise ist das mein Lieblingsmoment, wenn ich auf Tour gehe. Man steigt in den Zug, der einen nach dem erfolgreichen Abenteuer wieder nach Hause bringt. Man ist noch ganz von Adrenalin und Endorphinen durchströmt, die sich in den letzten Stunden angesammelt haben und freut sich die geschossenen Bilder daheim am Computer genauer betrachten zu können. Man kann sich zurücklehnen, von den Anstrengungen erholen und ist rundum glücklich mit der Welt. Doch dieses Mal bleibt das Gefühl aus und ich sitze nur griesgrämig auf meinem Sitz und schaue zwei Passagiere, die sich ein paar Plätze weiter unterhalten finster an. … Mehr Tourenbericht: Rottenmanner Tauern und kleiner Pyhrgas

Fotokritik Folge 1: Führende Linien

Wie ich mit dem Fotografieren begonnen habe, hab ich mir viele Tutorials und Fotokritiken anschaut. Das hat mir sehr dabei geholfen zu verstehen wie gewisse Elemente in einem Bild funktionieren und wie man den Blick des Betrachters auf das Bild bannen kann. Auch heute mach ich das noch oft, ich nehme mir Fotos heraus, die ich beim Stöbern auf diversen Fotoseiten finde und versuche mir zu überlegen, was die Schlüsselelemente sind und wieso mir das Foto gefällt. Ich denke, durch diese Überlegungen kann man sehr viel über Bildkomposition lernen und sich „im Feld“ bewusster darauf konzentrieren und im Endeffekt bessere Fotos machen. … Mehr Fotokritik Folge 1: Führende Linien